Rückführung

Werfe deinen Blick nach innen

für wich­tige Erkennt­nisse in Deinem Leben

Werfe einen Blick nach Innen, den Du nie wieder vergessen wirst und der Dich zu neuen Erkennt­nissen für Dein Leben führen wird. Die Rück­füh­rungs­the­rapie eröffnet Dir einen Zugang zu Deiner Seele, der in dieser Inten­sität selten erlebbar ist.

 

Ich begleite Dich dabei als „Rei­se­füh­rerin” an Deiner Seite. Ent­decke Dich selbst, lerne Dein immer­wäh­rendes Muster kennen. Löse Pro­bleme und heile Sym­ptome auf einer tie­feren Ebene als bisher.

Denn alles was Dir bis heute begegnet ist, dich begeis­tert aber auch frus­triert oder krank gemacht hat, steht in einem grö­ßeren Kon­text und pas­siert nicht zufällig.

So deuten Blo­ckaden oder Schick­sals­schläge auf ran­da­lie­rende Anteile in uns, die unsere Auf­merk­sam­keit erregen wollen. Schaue genauer hin und erkunde weniger die Ursa­chen, son­dern gehe direkt an die Wur­zeln heran.

Wer die Hin­ter­gründe zu seiner aktu­ellen Situa­tion erfahren will, kann diese mit meiner Rück­füh­rungs­the­rapie durch­leuchten. Es ist weniger wichtig, ob Du an frü­here Leben bzw. an die Wie­der­ge­burt glaubst. Viel­mehr geht es darum, Bilder in Deinem Innersten zu wecken, die ver­steckten oder ver­drängten Themen auf­zu­de­cken und see­li­sche Bot­schaften her­vor­zu­bringen.

Diese Bilder bzw. frü­heren Leben dienen als Pro­jek­ti­ons­fläche, um Unbe­wusstes an die Ober­fläche zu beför­dern. Sie wirken wie ein Ver­grö­ße­rungs­glas und spie­geln aktu­elle Situa­tionen wider. Dabei gewinnst Du nicht nur Erkennt­nisse über Dein Leben, son­dern erfährst auch eine the­ra­peu­tisch heil­same Wir­kung.

 

Dein  ganzes Leben wird sich verändern, wenn Du mit Deinem Schatten Frieden schließt. 

(Debbie Ford, Psychologin)

Film von Rue­diger Dhalke, Moderne Reinkarnations­therapie»

Der bekannt Psy­cho­the­ra­peut und Medi­ziner Dr. Rüdiger Dahlke, Autor vieler Best­seller der Alter­na­tiv­me­dizin ist ein begeis­terter Befür­worter der Reinkarnations­therapie

Trutz Hardo "Wie­der­ge­burt die Beweise"

Trutz Hardo gilt als der bekann­teste Rück­füh­rungs­ex­perte Deutsch­lands. Mil­lionen kennen ihn aus dem Fern­sehen, denn er hat ver­schie­dent­lich vor lau­fender Kamera selbst in Live-Sen­dungen Per­sonen erfolg­reich in ihre frü­heren Leben zurück­ge­führt

Heilsam ist die Rück­füh­rungs­the­rapie bei folgenden Beschwerden:

 

  • Hin­ter­gründe von Kör­per­sym­ptomen jeg­li­cher Art
  • unver­ar­bei­tete Schick­sals­schläge (Tod, Trauer, Tren­nung…), Trau­mata
  • psy­chi­sche Leiden wie Depres­sionen, Ängsten, Pho­bien, vom Leben abge­schnitten
  • Ehe-/Part­ner­schafts­pro­bleme, sexu­elle Pro­bleme, fami­liärer Stress, Inneres Kind
  • beruf­liche Sorgen (Burn-Out, Leis­tungs­druck, Angst vor Veränderung…)
  • Blo­ckaden im Inneren und Äußeren

RüM­Hilf­reich kann der Ein­stieg auch für diese Themen­stellungen sein:

 

  • den Wunsch sich selbst besser kennen lernen zu wollen
  • Ant­worten zu finden auf die Frage: „Wer bin ich, wo will ich hin, was ist meine Auf­gabe?”
  • die eigene Per­sön­lich­keits­ent­wick­lung
  • den Wunsch mit der eigenen geis­tigen Füh­rung in Kon­takt zu kommen und sich spi­ri­tuell weiter zu ent­wi­ckeln

 

Channeling

Bot­schaften aus der Geis­tigen Welt

Rückführung

Dein Blick nach Innen

Clea­ring

Lösung von Fremd­ener­gien

Numerologie

Erkenne wer Du wirk­lich bist

Die the­ra­peu­ti­sche Rückführung dient der Auf­lö­sung von Ängsten /Fehlprogrammierungen im Unter­be­wusst­sein und beinhaltet die Leid- und Schuld­auf­lö­sung.

Die Rückführung ist das Wie­der­erleben von Ereig­nissen aus einem Ihrer frü­heren Leben in einem Zustand tiefer Ent­span­nung. Die Tiefen­ent­span­nung ist ein Zustand kon­zen­trierter Auf­merk­sam­keit.

Unter meiner Anwei­sung und Füh­rung ent­spannt sich Ihr Körper, was die Akti­vie­rung Ihres Erin­ne­rungs­ver­mö­gens bewirkt. Erleb­nisse und Gefühle ihrer frü­heren Leben können wieder frei­ge­setzt werden. Ihnen wird bewusst, wie der Ein­fluss der Erfah­rungen aus frü­heren Leben sich auf Ihr gegen­wär­tiges Ver­halten in Bezie­hungen oder im beruf­li­chen und pri­vaten Alltag aus­wirkt.

Da unsere Seelen nicht wollen, dass wir ewig in unseren Trau­mata fest­ste­cken, wird im Pro­zess der Rückführung die Hei­lung durch ein Ver­ge­bungs­ri­tual initi­iert.

Es bewirkt, dass Sie sich von den Beschwer­de­sym­ptomen, Pho­bien, Ängsten, unter­drückten Gefühlen (wie z.B. Wut) befreien können oder­zu­min­dest eine spür­bare Ver­min­de­rung der jewei­li­gen­The­matik errei­chen werden.

Mit der Rückführung in frü­here Leben wird es Ihnen mög­lich sein, Namen, Daten, Per­sonen und deren Lebens­um­stände leb­haft zu schil­dern. Sie können detail­lierte Beob­ach­tungen machen und erfühlen. Auch werden Sie sich selbst z.B. als Mann, Frau oder Kind wahr­nehmen können.

In dem frü­heren Leben wird es Ihnen zudem mög­lich sein, Men­schen, die im heu­tigen Leben für Sie eine bedeu­tende Rolle spielen, wie­der­zu­er­kennen.

Nach Been­di­gung der Rückführung werden Sie sich an alles Wahr­ge­nom­mene erin­nern können.

Es ist Ihnen auch mög­lich eine Rückführung aus reiner Neu­gier zu machen oder sich mit ihr ver­traut zu machen.

 

Dazu emp­fehle ich Ihnen ein Vor­leben mit aus­schließ­lich schönen Erleb­nissen auf­zu­su­chen.

Es könnte sein, dass eine Rück­füh­rungen nicht erfolg­reich durch­ge­führt werden kann, da bei­spiels­weise eine Fremd­energie (Beset­zung) in Ihrem Ener­gie­system vor­liegt.

 

In diesem Fall werde ich mit Ihnen vor­erst ein “Clea­ring” (Befreiung von der Fremd­energie) vor­nehmen und danach zu einem neu ver­ein­barten Termin (in Absprache mit Ihnen) die Rückführung durch­führen.

Was die Rück­füh­rungs­the­rapie alles zu leisten vermag

(Auf­de­ckung der Gründe und Zusam­men­hänge und damit Auf­he­bung und even­tuell teil­weise oder oft völ­lige Hei­lung von grund­sätz­lich allem, was irgend­wann einmal “fehl­pro­gram­miert” worden war, sei es in diesem Leben, im Bauch der Mutter oder aber in einem frü­heren Leben)

 

  1. Eigen­heiten: Homo- oder Bise­xua­lität, Süchte, Fress­sucht, Abnei­gungen aller Art, auf­fäl­liges oder abnormes Ver­halten, Vor­ur­teile (gegen Rassen, Völker, Nationen, Geschlechter, Orte)
  1. Ängste / Pho­bien: Angst vor Dun­kel­heit, Wasser, Allein­sein, Ver­ant­wor­tung, Angst Kinder zu gebären, Angst vor Schlangen, Spinnen, Pferden, Hunde, Höhe, vor dem Fliegen, Agor­a­phobie (Angst über einen Markt­platz zu gehen) Platz­angst, Angst vor gewissen Men­schen, vor Män­nern, Frauen
  1. Sexu­elle Stö­rungen: Fri­gi­dität, Impo­tenz, Ekel vor Geschlechts­teilen, Ableh­nung von Sex, Horror vor Sex, Ver­wei­ge­rung, Orgas­mus­hem­mung
  1. Bezie­hungs­schwie­rig­keiten: Hass auf, Ver­ach­tung für, Angst vor bestimmten Per­sonen wie Vater, Mutter, Geschwister, Partner, Arbeit­geber. Und umge­kehrt: deren Ableh­nung, Abnei­gung
  1. Gemüts­krank­heiten: Wil­len­lo­sig­keit, Depres­sion bis hin zum Selbst­mord­vor­haben, mani­sche Zustände
  1. All­er­gien: aus­ge­löst durch Tiere (z.B. Katzen- oder Pfer­de­fell), Staub, Pollen (Heu­schnupfen) Metalle, Nah­rungs­mittel, Medi­ka­mente
  1. Psy­cho­ma­ti­sche Krank­heiten: Asthma, Mager­sucht, Migräne, Magen­ge­schwüre, Über­säue­rung, Hämor­rhoiden, Hyper- oder Hypo­tonie
  1. Schuld­ge­fühle: aller Art, aber auch bewusste, jedoch meist unbe­wusste Selbst­be­stra­fungs­me­cha­nismen, Hel­fer­syn­drom
  1. Kom­plexe: Miss­trauen, Erfolgs­lo­sig­keit, Selbst­über­schät­zung, Nar­zissmus, Rea­li­täts­flucht, Min­der­wer­tig­keits­ge­fühl, Manger an Selbst­ver­trauen, Selbst­liebe, Durch­set­zungs­ver­mögen, see­li­sche Wärme 
  1. Alp­träume: Ver­folgt werden, Her­un­ter­fallen, Ver­sagen, Bla­mie­rung, Bedro­hung…. 
  1. Kör­per­liche Geburts­merk­maleoder-Schäden: Auf­de­ckung der Ursache von Mut­ter­malen, Klump­fuss, Hasen­scharte, Was­ser­kopf, Mon­go­lismus 
  1. Ein­ge­bil­dete Krank­heiten: bei diesen ist kein medi­zi­ni­scher Be-fund nach­zu­weisen, sie gehen meist auf frü­here schwere Ver­let­zungen oder Todes­wunden zurück. 
  1. Psy­cho­ma­ti­sche Stö­rungen: vom Stot­tern (oft Angst, etwas “Fal­sches” zu sagen) bis zu Geh­be­hin­de­rungen, Tics 
  1. Zwangshandlungen/Manien: Schlüs­sel­manie, Klep­to­manie, Wasch­manie 
  1. Krank­heiten (all­ge­mein):

a) schwere oder unheil­bare Krank­heiten: Krebs, MS, Epliepsie, Aids
b) Stän­ding wieder auf­tre­tende Sym­ptome: z.B. Herpes, Pilze
c) Schwach­stellen am Körper
d) Uner­klär­liche Krank­heiten
e) Chro­ni­sche Krank­heiten 

  1. Psy­chi­sche Krank­heiten: Ver­hal­tens­stö­rungen, Per­sön­lich­keits-stö­rungen, Stress­krank­heiten, Per­sön­lich­keits­ver­än­de­rung

 

Der Pau­schal­preis beinhaltet die Vor- und Nach­be­spre­chung (jeweils ca. 30 bis 45 min) und die Rückführung (kann durch­schnitt­lich 2 bis 4 Std. dauern, je nachdem, wie viele Leben zu Ihrer „Pro­ble­m­ur­sache“ auf­ge­sucht werden müssen). Ver­ein­barte Ter­mine die nicht vorher abge­sagt wurden, werden zum vollen Preis berechnet.

Gerade bei Themen, die sich über Jahre (bzw. Jahr­zehnte) fest­ge­setzt haben, emp­fiehlt es sich meh­rere Sit­zungen ein­zu­planen.

Die Sit­zungen gehen täg­lich von Montag bis Freitag, meis­tens vor­mit­tags (in Absprache auch Sams­tags). Fei­er­tage  und Brü­cken­tage sind auch buchbar.

  • Eine Sit­zung inkl. Vor- und Nach­be­spre­chung dauert max. fünf Stunden (300 Minuten)

Manche meiner Kli­enten starten mit einer Sit­zung, ver­län­gern dann nach den ersten Erfah­rungen um wei­tere Wochen und erlauben es sich, ohne Zeit­druck in die Tiefe zu gehen.

 

Preise

Die Rück­füh­rungs­the­rapie wird von gesetz­li­chen Kran­ken­kassen in der Regel nicht über­nommen. Für Selbst­zahler gilt:

Pau­schal­preis für eine Sit­zung  = 560 CHF

Raten­zah­lungen sind bei mir auf Anfrage mög­lich.

 

Ich weise aus­drück­lich darauf hin, dass durch eine Rückführung die Selbst­hei­lungs­kräfte aktiviert werden sollen
und kei­nes­falls ein Arzt­be­such, psy­cho­lo­gi­sche oder psych­ia­tri­sche Hilfe ersetzt werden kann.